KÄLTESCHUTZ

BLUECUT ICE UND BLUESHELL ICE

Fühlen. Tasten. Halten. Drehen. Beugen. Erst die Funktionsvielfalt seiner Hände ermöglicht dem Menschen die unterschiedlichsten Tätigkeiten. Deshalb gilt es, Hände zu schützen. Vor Verletzungen, aber auch vor äußeren Einflüssen beispielsweise vor Kälte. Denn Kälte beeinträchtigt die Kontraktionsfähigkeit der Handmuskulatur, Bewegungen werden ungenau, die Hände taub und gefühllos. Der schlimmste Fall: Erfrierungen.
BlueCut ice und BlueShell ice sind Schutzhandschuhe, die speziell auf die Anforderung Kälte angepasst sind. Der BlueCut ice verfügt zusätzlich über sehr hohe Schnittschutzeigenschaften. Das isolierende Geheimnis sind jedoch die eingesetzten Hohlfasern und ein spezieller Luftkammer-Querschnitt. Das Ergebnis: eine außergewöhnlich gute Wärmeisolation und aufgrund der weichen Fasern ein überragender Tragekomfort auch in ungemütlicher Umgebung, etwa bei Transport- und Lagerarbeiten im Kühlhaus, beim direkten Kontakt in der Verarbeitung gekühlter oder tiefgekühlter Lebensmittel und überall dort, wo Produkte aus hygienischen Gründen Temperaturen um oder unter dem Gefrierpunkt benötigen.

BlueCut ice. Schnitt- und Kälteschutz.

Der BlueCut ice im Überblick

  • Schnitt-Test nach EN 388:2016 = Schnittschutzklasse F
  • Schnitt-Test nach ISO 13997 = 49,5N
  • Kälteschutz nach EN 511:2006 = X2X
  • Thermisch isolierender Schnittschutzhandschuh
  • Leistungsfähige Verbundfasern
  • Nahtlos gestrickt
  • Optimale Passform
  • Hoher Tragekomfort
  • Maschinenwäsche 85 °C

BlueShell ice. Vielseitiger Kälteschutz.

Der BlueShell ice im Überblick

  • Kälteschutz nach EN 511:2006 = X1X
  • Thermisch isolierende Strickhandschuhe
  • Breites Einsatzspektrum in Kalträumen
  • Sicherer Umgang mit kalten oder tiefgekühlten Produkten
  • Geeignet als Unterziehhandschuh
  • Höchstes Tastempfinden, hoher Tragekomfort
  • Nahtloses Strickgewebe für optimale Passform
  • Maschinenwäsche 85 °C